München. Weitere 15 bayrische Jugendherbergen werden mit einem WLAN-Hotspot von HOTSPLOTS ausgestattet. Die Gäste können dabei kostenlos im Internet surfen. Die Anmeldung erfolgt durch bestätigen der Nutzungsbedingungen und ist zunächst auch nicht eingeschränkt. Allerdings kann die Anmeldung von Ort zu Ort auch unterschiedlich sein.

 In den nächsten Wochen bekommen folgende Jugendberbergen den neuen WLAN-Service:

Füßen, Garmisch-Partenkirchen, Passau, Oberammergau, Bad Tölz, Lengries, Oberstdorf, Dachau, Lindau, Berchtesgaden, Possenhofen, Eichstätt, Rothenburg ob der Tauber, Saldenburg und Waldhäuser

Bereits verfügbar ist das WLAN hier: Jugendherberge in München-Park, München-City, Regensburg, Nürnberg und Würzburg.

Die Standorte werden in den nächsten Wochen nach und nach durch die Firma LANworX IT-Service aus Garching bei München mit der entsprechenden WLAN-Hardware ausgestattet. Bundesweit sind aktuell über 5900 aktive WLAN-Hotspots mit dem System von HOTSPLOTS verfügbar. Der Anbieter der "internet Versicherung" bietet für jeden Anlaß den passenden Tarif und das zu günstigen Preisen. LANworX ist seit 2006 Partner von HOTSPLOTS und hat bereits mehr als 130 Hotspot-Systeme eingerichtet und installiert.

Weitere Informationen über HOTSPLOTS erfahren Sie unter www.hotsplots.de

 

 


Drucken   E-Mail