News

FritzBox: Version 6.50 bringt neues Design und Erweiterungen

AVM hat zunächst für die FritzBox 7490 eine neue Firmware-Version veröffentlicht. Dabei sollen laut AVM mehr als 120 Neuerungen eingebaut worden sein. Eine größere und auf den ersten Blick sichtbare Neuerung ist das neue Responsive-Design. Ab sofort kann die FritzBox dann auch über Smartphones angesteuert werden, ohne das dafür Apps nötig sind. Neu ist auch eine WLAN-Analyse-Funktion.

Kein Support mehr für IE10 und älter

Wenn Sie noch den Internet Explorer (IE) in der Version 10 oder älter benutzen, dann sollten Sie auf Version 11 aktualisieren oder aber einen alternativen Webbrowser benutzen.
„Ab dem 12. Januar 2016 werden technischer Support und Sicherheitsupdates nur für die jeweils aktuellste Version von Internet Explorer, die für ein unterstütztes Betriebssystem verfügbar ist, zur Verfügung gestellt“, heißt es in einem Support-Dokument. IE 9 unterstützt Microsoft demnach nur noch unter Windows Vista SP2 und Server 2008 SP2, IE 10 nur noch unter Windows Server 2012.

Telekom warnt vor Spam-Mails

Unbekannte haben wohl die Server u.a. von T-Online gekapert und versenden in Namen der Kunden Spam-Emails. Wer den Link anklickt muss mit einem Trojaner oder Virus rechnen. Die Absender haben jeweils eine T-Online-Adresse, also Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

WLAN Hotspots in Dingolfing

Mit dem 1. November geht das kostenlose WLAN in Dingolfing in Betrieb. Der Stadtrat hat aus rechtlichen Gründen beschlossen, dies über einen unabhängigen Provider realisieren zu lassen, aber alle anfallenden Kosten für Installation und Betrieb zu tragen. Für HOTSPLOTS, Spezialist für öffentliches WLAN, sind die Errichtung der neuen Hotspots ein weiterer Schritt in der Versorgung öffentlicher Einrichtungen und Institutionen mit dem bewährten WLAN-Konzept. Die Stadt arbeitet mit dieser Firma bereits seit geraumer Zeit im Bereich des Jugendzentrums, der Bibliothek und des Stadtteilzentrums zusammen.

Windows 10 verteilt Updates per P2P-Sharing

In Windows 10 ist eine neue Update-Methode eingebaut, welche heruntergeladene Updates in den Standardeinstellungen sowohl im LAN als auch im Internet mit anderen Windows10-Rechner teilt.
Das ganze lässt sich aber auch ausschalten....

 
  xing company lanworx

L.THEME

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen