Öffentliches WLAN boomt

Auch wenn immer wieder anderes behauptet wird: Deutschland ist keine WLAN-Wüste. Im Gegenteil – öffentliches WLAN boomt!
Bereits 2013 waren die Nutzer an den vom WLAN-Spezialisten HOTSPLOTS betreuten Hotspot-Standorten über 2,7 Mrd. Minuten online – 20 Prozent länger übrigens als die Kunden der Telekom. Für 2015 erwartet das Unternehmen über 9 Mrd. Onlineminuten – circa das Dreißigfache gegenüber 2010 und immerhin fast das Doppelte im Vergleich zum Vorjahr. Dies widerspricht deutlich den vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) herausgegebenen Zahlen sowie der von den Medien immer wieder kolportierten Schlagzeile von Deutschland als WLAN-Wüste.

Viprinet Mediaport™ LTE ab sofort bestellbar

mediaport lteDer Mediaport™ LTE, der neue portable, batteriebetriebene LTE-Bündelungsrouter von Viprinet-Distributor Wired Broadcast, kann ab sofort bestellt werden, die ersten Exemplare werden im Januar 2016 ausgeliefert. Der Mediaport auf Basis eines Viprinet Multichannel VPN Router 512 bündelt 4x LTE-Breitband-Mobilfunkverbindungen in einer leichten, transportablen Verpackung.

Kein Support mehr für IE10 und älter

Wenn Sie noch den Internet Explorer (IE) in der Version 10 oder älter benutzen, dann sollten Sie auf Version 11 aktualisieren oder aber einen alternativen Webbrowser benutzen.
„Ab dem 12. Januar 2016 werden technischer Support und Sicherheitsupdates nur für die jeweils aktuellste Version von Internet Explorer, die für ein unterstütztes Betriebssystem verfügbar ist, zur Verfügung gestellt“, heißt es in einem Support-Dokument. IE 9 unterstützt Microsoft demnach nur noch unter Windows Vista SP2 und Server 2008 SP2, IE 10 nur noch unter Windows Server 2012.

FritzBox: Version 6.50 bringt neues Design und Erweiterungen

AVM hat zunächst für die FritzBox 7490 eine neue Firmware-Version veröffentlicht. Dabei sollen laut AVM mehr als 120 Neuerungen eingebaut worden sein. Eine größere und auf den ersten Blick sichtbare Neuerung ist das neue Responsive-Design. Ab sofort kann die FritzBox dann auch über Smartphones angesteuert werden, ohne das dafür Apps nötig sind. Neu ist auch eine WLAN-Analyse-Funktion.

WLAN Hotspots in Dingolfing

Mit dem 1. November geht das kostenlose WLAN in Dingolfing in Betrieb. Der Stadtrat hat aus rechtlichen Gründen beschlossen, dies über einen unabhängigen Provider realisieren zu lassen, aber alle anfallenden Kosten für Installation und Betrieb zu tragen. Für HOTSPLOTS, Spezialist für öffentliches WLAN, sind die Errichtung der neuen Hotspots ein weiterer Schritt in der Versorgung öffentlicher Einrichtungen und Institutionen mit dem bewährten WLAN-Konzept. Die Stadt arbeitet mit dieser Firma bereits seit geraumer Zeit im Bereich des Jugendzentrums, der Bibliothek und des Stadtteilzentrums zusammen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.