QNAP QTS 4.2.1: Upgrade ergänzt NAS-Firmware um Netzwerk- und virtuellen Switch, Proxyserver, Qsirch sowie Virtualization Station 2.1

München/Deutschland, Taipeh/Taiwan, 26. April 2016 - QNAP Systems, Inc. hat sein NAS-Betriebssystem QTS einem Upgrade auf die Version 4.2.1 unterzogen. Die optimierte Firmware bietet neben neuen Funktionen verbesserte Apps zur intelligenten und zuverlässigen Verwaltung von Daten und verschiedene Unternehmensanwendungen auf dem NAS. Darüber hinaus profitieren Nutzer mit QNAP QTS 4.2.1 von erhöhter Sicherheit bei Cloud-Diensten. Das Firmware-Upgrade ist ab sofort für ausgewählte NAS-Modelle verfügbar.

 

QNAP hat seine NAS-Firmware einem Upgrade unterzogen. Das neue QTS 4.2.1 bietet sowohl Privatnutzern als auch Unternehmen Verbesserungen und Funktionen, die zum großen Teil auf Nutzer-Feedback basieren:„Dank der zahlreichen Rückmeldungen von QTS 4.2.1-Betatestern konnten wir seine Funktionalität verbessern sowie die Nutzerfreundlichkeit und Sicherheit mit innovativen Apps und Features erhöhen“, sagt Mathias Fürlinger, QNAP Business Development Bereichsleiter DACH.

Leistungsfähiger Netzwerk- und virtueller Switch sowie Proxyserver

Dank Netzwerk- und virtuellem Switch erhalten Nutzer von QTS 4.2.1 eine umfassende Netzwerktopologie-Übersicht und verbesserte Portbündelungskonnektivität. Virtuelle Switches ermöglichen ihnen den Aufbau isolierter LAN-Umgebungen mit dem integrierten DHCP-Server für erhöhte Datensicherheit. Damit lässt sich etwa der Zugriff auf IP-Kameraüberwachungsmaterial beschränken.

Die Proxyserver-Anwendung bietet volle Unterstützung von Caching zur Aufzeichnung von Inhalten aus dem Internet. Damit sparen Nutzer Bandbreite und profitieren von einer beschleunigten Netzwerkübertragung. Zudem liefert die Anwendung eine intuitive Schnittstelle zur Vereinfachung von Proxyserver-Einstellungen an Ihrem NAS: Mit wenigen Klicks nehmen Nutzer ihren eigenen Proxyserver in Betrieb.

Der Proxyserver bietet zudem Cache- und Verbindungssteuerung für Internetdienste. Unternehmen, die auf eine Steigerung der Internetreaktionszeit und Sicherheit angewiesen sind, können mit der Anwendung das NAS in einen Webproxyserver verwandeln. Damit schützen sie etwa andere Geräte in ihrem lokalen Netzwerk vor Internetangriffen.

Einfache Datenverwaltung dank Qsirch, Hybrid Backup Sync und Qmail

Mit der optimierten Anwendung Qsirch 2.1 suchen Nutzer einfacher und gezielter nach Dateien auf dem NAS: Durch die Dateiindexierung im Hintergrund können sie Indexierungsfortschritt und –status stets überwachen. Dank dieser Funktion können Anwender Dateien problemlos von der Indexierung ausschließen und filtern die Suchergebnisse nach Dateityp wie Foto, Video, Musik oder Dokument. Die Inhaltsvorschau mit Miniaturbildern gestaltet das Durchsuchen der Ergebnisse deutlich übersichtlicher.

Hybrid Backup Sync integriert Sicherungs-, Wiederherstellungs- und Synchronisierungsfunktionen in einer App. Damit übertragen Nutzer ihre Daten im Rahmen ihres Datenspeicher- und Notfallwiederherstellungsplans mühelos an lokale, externe sowie in Cloud-Speicher.

Dank dem E-Mail-Client Qmail greifen Anwender auf verschiedene E-Mail-Konten zu oder schalten auf andere Konten um. Durch die Unterstützung von IMAP-Protokollen führender E-Mail-Dienste ermöglicht Qmail die automatische E-Mail-Sicherung aus der Cloud auf dem QNAP NAS. Darüber hinaus verwalten Nutzer verschiedene E-Mail-Konten mühelos und versenden auf dem QNAP NAS gespeicherte Dateien direkt im Anhang.

Linux Station, Virtualization Station 2.1 und Container Station 1.4

QNAPs QTS 4.2.1 ist mit Linux-basierten Anwendungen kompatibel. Nutzer können die Linux Station aus dem App Center herunterladen und zur sofortigen Verwaltung als externen Desktop über einen Webbrowser bedienen. QNAPs Virtualization Station 2.1 unterstützt das Durchschleifen von GPU-Signalen sowie QNAP Guest-Werkzeuge – wie etwa VirtIO-Treiber, QNAP Guest Agent, QXL-Treiber und UltraVNC. Durch das direkte Durchschleifen von GPU-Signalen können GPU-intensive Lasten an virtuelle Maschinen und anspruchsvolle technische Applikationen weitergeleitet werden. Container Station 1.4 unterstützt editierbare LXC-Container und die uneingeschränkte Ausführung herkömmlicher Docker-Container. Nutzer können zahlreiche Anwendungen vom Docker Hub herunterladen und diese in isolierten Umgebungen ausführen oder Apps flexibel im- und exportieren.

 

Weitere Informationen über QTS 4.2.1 finden Sie unter https://www.qnap.com/qts/4.2/de/.

Bitte beachten Sie, dass einige Funktionen nur bei ausgewählten Modellen verfügbar sind. Die Anwendungen Hybrid Backup Sync und Qmail können in Kürze im QTS App Center heruntergeladen werden.

Weitere Informationen zu neuen QNAP Produkten und das vollständige Turbo NAS-Produktsortiment sowie Händler finden Sie unter: www.qnap.de.

 

Über QNAP

QNAP (Quality Network Appliance Provider) Systems, Inc. ist ein weltweit führender Hersteller von hochleistungsfähigen NAS–Systemen, NVR-Videoüberwachungslösungen und Digital Signage. 2004 gegründet, hat sich QNAP mit Hauptsitz in Taipeh als Anbieter kompletter Netzwerklösungen sowohl im Unternehmensbereich als auch bei privaten Nutzern im internationalen Markt etabliert. Einfache Bedienung, stabiler Betrieb, professionelles Speichermanagement, Multimedia-Anwendungsmöglichkeiten, skalierbare Speichersysteme und absolute Zuverlässigkeit sprechen für sich. QNAP Produkte steigern maßgeblich die betriebliche Effizienz und sind als Allround-Netzwerklösungen äußerst beliebt.

 

 

Quelle und weitere Informationen: https://www.qnap.com/i/de/news/con_show.php?op=showone&cid=486

 

 

 
  xing company lanworx

Free Joomla! template by L.THEME

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen